Bergrestaurant Chambersberg, Hägendorf

Stellen Sie sich vor, Sie möchten die am weitest abgelegene Bergwirtschaft im Solothurner Jura besuchen. Dann ist das Bergrestaurant Chambersberg ein guter Kandidat dafür. Der Chambersberg ist eine der ältesten Bergwirtschaften des Kantons und liegt auf 884 Meter über Meer hoch auf Gemeindegebiet von Hägendorf (SO). Von dort aus ist der Berggasthof jedoch nur zu Fuss oder per Mountainbike erreichbar.

Wer mit dem Auto anreist, fährt nicht nach Hägendorf sondern von nach Trimbach (SO) und fährt den Hauensteinpass in Richtung Basel. In der Gemeinde Hauenstein zweigt man noch vor der Passhöhe im Dorf links in Richtung „Belchen“ ab und fährt bis nach Ifenthal. Von dort aus führt eine teils geteerte und teils naturbelassene Strasse hoch bis auf die „Challhöchi“. Statt nun Richtung Eptingen zu fahren, folgt man dem Restaurantschild Chambersberg über eine Naturstrasse, vorbei an historischen Bunkeranlagen aus dem zweiten Weltkrieg, bis hin zur Bergwirtschaft, die nur am Mittwoch und Donnerstag geschlossen hat. Idealerweise stellt man sein Auto aber schon vorher ab, spätestens auf der Challhöchi und nutzt den wunderschönen Weg zum Chambersberg, um auf einem kurzen Spaziergang die Natur zu geniessen und gelangt so auch zu Fuss bequem zur Bergwirtschaft.

Die Gaststube ist gemütlich in Holz gehalten und die Architektur der Fensterbögen zeigt, dass hier schon seit Jahrhunderten eingekehrt wurde. Im Winter wird über einen Specksteinofen eingeheizt. Familie Bader führt den Hof und die Bergwirtschaft schon seit Jahren und wer gerne das Vieh im Stall besichtigen will, fragt am besten den Bauer danach.

Die Speisekarte ist simpel gehalten. Es gibt herrlich duftenden Speck und Käse auf dem Holzbrett, gekochte Schweinswürste oder wer es lieber richtig heiss mag, kann auch ein Käsefondue in der traditionellen Gaststube rühren, was sich einige Gäste beim Besuch am 2. November nicht haben nehmen lassen. Ob einen „Suure Moscht“, einen Weiss- oder Rotwein, hier verdurstet niemand. Die Bergwirtschaft Chambersberg ist auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel bei der lokalen Bevölkerung, beispielsweise auf dem Weg einer Winterwanderung vom Allerheiligenberg her.

Die Bedienung in der Gaststube der Bergwirtschaft Chambersberg ist sehr familiär und man hat schon fast das Gefühl, bei Baders am Stubentisch zu sitzen. Auch das Huuskafi mit Schuss zum Abschluss einer harten Wanderung ist sehr empfehlenswert. Urchig, einfach und gemütlich, so präsentiert sich der Chambersberg. (Gi)

Gesamtnote: ***

Bergrestaurant Chambersberg
Chambersberg 1
4614 Hägendorf
+41 62 216 31 23

Homepage nicht gefunden

Bergrestaurant Chambersberg Gaststube
Bergrestaurant Chambersberg Gaststube
Chambersberg Käse- und Speckplättli
Chambersberg Käse- und Speckplättli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s