Rezepte der Rottenköchinnen der SBB.

Im Jahr 2005 entstand in Eigenregie der SBB das Kochbuch „Rezepte der Rottenköchinnen der SBB“. Das 85 Seiten starke Werk an währschaften Rezepten kann jetzt als PDF heruntergeladen werden. Es soll als Homage an die Arbeit der Frauen in den ehemaligen Rottenküchen verstanden werden und bleibt so digital für die Nachwelt erhalten. Im März 2005,„Rezepte der Rottenköchinnen der SBB.“ weiterlesen

Zollhaus Olten – eine kulinarische Perle bei der alten Holzbrücke

Sandra und Adrian Müller haben dem „Zollhüsli“ in Olten wieder Leben eingehaucht. Im historischen Restaurant Zollhaus lässt es sich beim Wirtepaar Müller herrlich tafeln. Ein netter Service ist inbegriffen. Wer in Olten gerne gut essen gehen möchte, hat die Qual der Wahl. Ein nettes Lokal für ein Mittagessen oder Businesslunch ist das kleine Restaurant Zollhaus„Zollhaus Olten – eine kulinarische Perle bei der alten Holzbrücke“ weiterlesen

Kalbsfilet, Gänsebrust und Burger in der alpinen Bever Lodge im Engadin

Eine wunderbare Entdeckung ist die offiziell als Dreistern Hotel geführte Bever Loge im Oberengadin, gleich neben dem Bahnhof Bever gelegen. Das Personal ist freundlich, der Service unkompliziert und die servierten Gerichte einfach lecker. Eine Übernachtung in der alpinen Lodge inklusive. Die Küche im Restaurant der Bever Lodge ist offen gestaltet. Die Gäste können den Köchen„Kalbsfilet, Gänsebrust und Burger in der alpinen Bever Lodge im Engadin“ weiterlesen

Die Balinger Waage-Spezialisten der Fleischbranche feiern 150. Geburtstag

Wie das Branchenportal http://www.fleischbranche.de mitteilt, feiert die Traditionsfirma Bizerba ihr 150-jähriges Bestehen. Das im beschaulichen süddeutschen Städtchen Balingen beheimatete Unternehmen ist aus kaum einer Metzgerei mehr wegzudenken. Bizerba stellt Präzisionswaagen her, die weltweit eingesetzt werden. Das 1866 in Balingen gegründete Unternehmen befindet sich seit fünf Generationen im Besitz der Gründerfamilie. Bizerba hatte am 1. Januar„Die Balinger Waage-Spezialisten der Fleischbranche feiern 150. Geburtstag“ weiterlesen

Schweizer Fleischbranche kämpft mit Nachwuchssorgen – 300 Lehrstellen nicht besetzt

Der Schweizer Fleischbranche geht der Nachwuchs aus. So dramatisch skizziert der Schweizer Fleisch-Fachverband SSF die äusserst prekäre Situation bei der Suche nach Nachwuchs. Rund 300 Lehrstellen sind unbesetzt. Aber auch die Suche nach qualifizierten Fachkräften gestaltet sich schwierig. Trotz grossen Anstrengungen und eines stark modernisierten Berufsbildes kämpft die Schweizer Fleischbranche mit einem zunehmenden Unterbestand an„Schweizer Fleischbranche kämpft mit Nachwuchssorgen – 300 Lehrstellen nicht besetzt“ weiterlesen

Fleischverarbeitung bei der Migros

In ihrem Blog http://zumfressngern.ch, einem wirklich tollen Projekt einer Zürcher Langsamesserin, geht sie in einem Interview auf die Fleischverarbeitung bei der Schweizer Lebensmittelkette Migros ein. Ein sehr lesenswerter Artikel unter  http://zumfressngern.ch/2016/07/ein-gespraech-mit-migros-zum-thema-fleisch/ mit Hintergründen zur Schlachtung von Tieren. Für mich ist nicht nur der Artikel sondern der ganze Blog dieser Zürcherin eine tolle Aufarbeitung zum Thema Lebensmittel.